Flick the World 2019 dev

From SGMK-SSAM-WIKI
Jump to: navigation, search

Konzept von anno dazumal fürs DIY Gathering

Das DIY-f******-urgemütliche-Gathering will interessierte Musiker und Syntie-Freaks, Bio-HackerInnen, abtrünnige Studierende der ZHDK, Leute aus dem Game-Modding und Hardware-Sektor, Animations-FilmemacherInnen, Jo, jo, JEKAMI, ansprechen. Das Ziel ist, der Vernetzung dieser DIY-Gruppen eine Plattform zum DIWO-Stelldichein zu bieten. Dieser Austausch soll durch Workshops, eine Ausstellung und anschliessende Performances begleitet werden. Die SGMK und das Dock18 organisieren diesen Anlass gemeinsam.


Ideen/Beiträge

Salome

  • Raspberry ... Space Diving
  • Reliefs: Gestalterische Übersetzungen analog-digital-material
  • bring in women networks
  • mitwirken bei einem der team für "foundraizing", "curating" oder "stuff & staff


Meeting 5. April 2019 Dock18

Dabei: Mario, Oli J, Oli W, Andrej
Entschuldigt: Jana, Livia

Inhalt

Oli J und Oli W machen einen Call auf der makers Liste. Bis jetzt gibt es folgende Ideen:

Workshops

  • Pop Neurons Lab, AI, Sound (Faubel/Spahn/Schreiber)
  • Solarroboter (Anna)
  • Solarbodies (Mario / Oliver W)
  • Mixerli (Stahl)
  • 8Bit Mixtape oder ESPTINY86 (dusjagr)
  • Bike Sharing (Andrej)
  • DIY Synthi (flipfloater)
  • PCB Frontpanels (cablesky)
  • Roboter (Markus Leutwyler)
  •  ? (Felix)

Ausstellung

  • Analogue utopia – It almost sounds like music (Faubel/Spahn/Schreiber)
  • Die Mazizone Clubraum wird vorgestellt, eingeführt und genutzt. Mit Plakatwand / Banner darauf hinweisen. Cooles Interface entwickeln? Festivalführer, Openki? (Panos, Mario, Dock18, Rote Fabrik)
  • 3D Printer mit künstlerischem Druckprojekt (Re:Public Domain) (FabLab)
  • Lab tools, Ätzbox, Magnetrührer, etc. (Urs, Michi, dusjagr, Oliver W)

Talks

  • Sich selber reparieren / Hack a cancer (Conradin)
  • Kultursponsoring selber machen (Dominik Landwehr)
  • WLAN selber machen (Panos)
  • Bildung selber machen (Openki)
  • AI selber machen / Pop Neuronen (Faubel/Spahn/Schreiber)

Performances

  • Analogue utopia – It almost sounds like music (Faubel/Spahn/Schreiber)

Podium/Forum

Neu würden wir auch ein Podium/Forum machen, als Plattform für Diskussion rund um DIY/Making/Nachhaltigkeit/Systemwechsel... Um das Publikum mehr einzubeziehen und alles kritisch zu hinterfragen / bzw. konstruktiv zu werden.

Publikationen/Werbung

  • Website: Dock18/Daniel registriert flicktheworld.ch. Unter dieser Adresse werden wir eine Landing Page fürs Festival erstellen, mit Link aufs Wiki.
  • Flyer
  • Poster
  • Banner (Textil)
  • Sticker (nur Logo)
  • Social Media (Twitter, FB, Insta)

Oli W würde gerne die Grafik für die Printmedien+Website erstellen. Andrej übernimmt die Verteilung der Flyer.

Verpflegung

  • Cool wäre, wenn die Verpflegung im Rahmen von Workshops selbst gemacht würde. Vielleicht ein Fermentation Workshop (Maya) und/oder Käse (dusjagr)?
  • Pizza selbst gebacken (Mario)?
  • Sandwiches for the workers (Ziegel/Mario)?
  • Getränkeverkauf (Freiwillige, 2 Tage und 1 Abend)

Auf-/Abbau

Technik

  • Ton
  • Licht

Budget