Festival der Mechatronischen Künste

From SGMK-SSAM-WIKI
Jump to: navigation, search

Documentation

Photos auf archive.org für original files download: https://archive.org/details/mechatronicart

Photos auf Festival Website: http://festival.mechatronicart.ch

Abstract

Festival website: http://festival.mechatronicart.ch

10 Jahre SGMK

In der Schweizerischen Gesellschaft für Mechatronische Kunst (SGMK) werden Geräte zusammengebaut, auseinandergenommen, abgeändert. Es werden Objekte hergestellt, Spielzeuge und Hilfsmittel. Die SGMK setzt sich dabei kritisch mit Medien und Technologien auseinander.

Am Festival gibt es ein Workshop-Programm für Kinder und Erwachsene, es gibt eine Ausstellung des Netzwerks und Freunde der SGMK, es gibt Raum für Gespräche und es gibt Performances, Konzerte und eine Party.

Die Schweizerische Gesellschaft für Mechatronische Kunst hat viele Gesichter in der ganzen Schweiz zusammengebracht und ist dadurch Angelpunkt für Inspirationen und technische Entwicklungen. Und das seit genau 10 Jahren.

Vom 29. bis 31. Juli veranstaltet dieser Verein im Kunstraum Walcheturm in Zürich ein Festival mit vielen Bekanntschaften aus diesen 10 Jahren. Das Programm wird vielseitig sein, ein wenig chaotisch wie das Schaffen der Leute und des Vereins selbst.

Update: In der Schweizerischen Gesellschaft für Mechatronische Kunst (SGMK) werden Geräte zusammengebaut, auseinandergenommen, abgeändert. Es werden sowohl Kunstobjekte hergestellt, wie auch Roboter, Spielzeuge und technische Hilfsmittel. Die SGMK setzt sich dabei kritisch mit Medien und Technologien auseinander. Am Festival gibt es ein Workshop-Programm für Kinder und Erwachsene, eine Ausstellung zeigt Werke aus dem Netzwerk der SGMK. Es gibt Raum für Gespräche, Performances und Konzerte und eine Party. Die Schweizerische Gesellschaft für Mechatronische Kunst hat viele Gesichter in der ganzen Schweiz zusammengebracht und ist dadurch Angelpunkt für Inspirationen und technische Entwicklungen. Und das seit genau 10 Jahren. Vom 29. bis 31. Juli veranstaltet dieser Verein im Kunstraum Walcheturm in Zürich ein Festival mit vielen Bekanntschaften aus diesen 10 Jahren. Das Programm wird vielseitig sein, ein wenig chaotisch wie das Schaffen der Leute und des Vereins selbst.


Kürzer: Die Schweizerische Gesellschaft für Mechatronische Kunst feiert dieses Jahr im Kunstraum Walcheturm mitten in Zürich ihr zehnjähriges Bestehen. Wenn das Künstlerisch-Chaotische und Elektronik zusammentreffen, entsteht der unverwechselbare Charme dieses gemütlichen Festivals. Es sind Exponate zu sehen, Performances und Konzerte laden ein in die Do-It-Yourself Szene einzutauchen. Und natürlich kann man auch selbst die Lötkolben in die Hand nehmen.

Überblick

HOME MADE 2016 (22.- 29. Juli), vorhergehende Produktions- und Forschungswoche in Pfäffikon-ZH

Festival (29. - 31. Juli) im Walcheturm

Überblick Programm

  • Community Beiträge, gemeinsame Entwicklungen, HomeMade-Präsentationen
  • Ausstellung / Installationen
  • diverse Workshops, Vintage-Workshops, Sonntags-Brunch-Workshop
  • Konzerte / Performances
  • Modular Synthies, Ausstellung, Vorführung
  • Open Mic > Vorträge und Performances
  • DJs / Live Acts und Party

Curation

OK-Team

Oliver Jäggi

Präsidium und Koordination HOMEMADE

Christoph Stähli

Mann für Alles und im Netz

Petra Zumbach

Koordination Food & Hospitality

Marc Dusseiller

Presse Abteilung und Internationale Dienste, Koordination Festival

Urban Bieri

Finanz- and General-Sekretär

Urs Gaudenz

Senior Advisor und Merchandise

Marc Widmer

Sound-setup und Tontechnik Konzerte

Urban Sand

Openki online Workshop Koordination und Technik Festival

Festival Team

Festival Küche

Petra, Roman,

Sound Technik

Marc W.

Ausstellungs-Aufbau und Kuration

Marc,

Modular Egge

Stahl, Claude,

Workshop Tische und Material

Urs,

Photo-Dokumentation

Urban,

Ziele

  • Die Öffentlichkeit mit unseren Tätigkeiten und den Projekten eingeladener Künstler erreichen.
  • Die gemeinsame Weiterbildung und Entwicklung von kollaberativen Projekten ermöglichen und so den Austausch unter Makern, Bricoleurs, Kreativen, Künstlern fördern.
  • Einen aufgeklärten, kritischen und kreativen Umgang mit Technologie anregen.
  • Partner und "Spin-Offs" würdigen.
  • 10 Jahre SGMK feiern!
  • Alte und neue Freunde Treffen
  • Kits und Kunst feilbieten

Programm

19:00 - 24:00 Freitag

19:00 Eröffnung Ausstellung

19:30 Eröffnungsrede mit Raffael Dörig

10 Jahre der Zusammenarbeit mit der SGMK. Ehemaliger Kurator Plug-In und Mitgründer Shift Festival, Basel. Direktor Kunsthaus Langenthal.


Ab 20 Uhr - SGMK Festival Apéro (not very) riche

Ab 20 Uhr - 10 Years SGMK Workshop

Bau dir den Jubiläums Micro_noise!!!

Mit dem Workshop „micro_noise“ hat die SGMK seit 10 Jahren viele Leute auf der ganzen Welt für DIY (do-it-yourself) und elektronische Musik begeistern können, an Medienkunst-Festivals, in Schulen und Museen. Die Jubiläums-Edition der kleinen Lärm-Schaltung ist sowohl der Festival-Pass zum Selbermachen, wie auch ein Musikinstrument zum nach Hause nehmen. „micro_noise“ ist ein elektronischer Lo-Fi Synthesizer mit Lichtsensor und LFO Generator. Die Workshops der SGMK verbinden Kunst und Technologie mit Selbermachen und begeistern mit ihrer Einfachheit auch technikferne Leute jeden Alters!

Screenshot 2016-07-07-23-33-48.png

21:00 Performances / Konzerte

Schattenspiel mit Geräusch und Perkussion - Ralf Schreiber (DE)

RalfSchreiber konzert2.jpg

Ralf Schreiber spielt mit Motoren, solarbetriebenen kinetischen Objekten und selbst gebastelten Klangmaschinen auf einem Overheadprojektor. Ein Schattenfilm nebst dem dazugehörigen Soundtrack entsteht. Vieles entzieht sich dabei dem kontrollierten Spiel, ist forschender Prozess und permanente Improvisation mit den eigensinnigen Apparaten.

http://ralfschreiber.com/share/WERKSTATT212/WERKSTATT212.html

Steve Octane Trio

SteveOctaneTrio michiEgger.jpg

Die Freiburger Tüftler und Musiker François Gendre, Michael Egger und Vincent Perrenoud laden auf ihre Klangbaustelle aus allerlei elektronischen Instrumenten und elektrischen Handwerkzeugen ein. Ihre Pfeif-Klimper-Schepper-Tröt-Maschinen haben nicht nur ein raffiniertes technisches Innenleben, sie entwickeln mit poetischem Charme und einem gewissen Starrsinn auch ein Eigenleben, das Aug und Ohr erfreut...

François Gendre - machines | Michael Egger - guitar | Vincent Perrenoud - keys (remote)

http://anyma.ch/blogs/raoul.hublot/

Die Drei Wienerli

File:WienerTrio.jpg

Das Wiener Trio hat sich spontan zusammengefunden während den nächtlichen Löt-Sessions am HOME MADE 2016

∆V /electr°cute - Kasia Justka (PO/DE)

KasiaJustka electroCute.jpg

The concept of spark, corona and breakdown. Smell of electric potential difference. In order to see and hear the physical aspects of electricity. The signal. Oscillating tension with lights, images and sounds to create electrified atmosphere. The heart of audio-visual synchronization // SIGNAL, Flow of electricity.

http://electr-cute.tumblr.com/

22:30 Live acts

Asic (LIVE)

http://asic.me/

Omega Attraktor - Namshub Records

http://www.namshub.ch/

16:00 - 01:00 Samstag

pre-opening Zmittag mit Roman

Ab 16 Uhr Workshops

DIY makeaway goodOleTimes.jpg

Vibra_Wire_Bot - Daniel Reichmuth

Der Vibra_Wire_Bot ist eine einfache Verbindung mit Draht zwischen Motor und Energiequelle. Der Draht, irgendwie gebogen, erzeugt chaotisch steurerbare Bewegungen – abgetrieben von einem Vibrationsmotor. Jede individuell gebogene Form ist Auslöser für einen anderen Bewegungsablauf. Ebenfalls ist jedes angebrachte Element (Zahnbürste, Schreibstift, oder ...?) verschieden im visuellem Ausdruck und der Bewegungsdynamik.

http://www.hei.do/

overheadbots - Ralf Schreiber (DE)

participants are enabled to build their own overheadbot. the workshop has been developed in collaboration with Christian Faubel and Cordula Körber and has been performed for the first time at the artbots 2006 event in ghent, belgium. since then we have perfomed this workshop with help of various people at many different venues and locations. Overheadbots Workshop: http://derstrudel.org/workshops/overheadbots-workshop Bild: http://ralfschreiber.com/workshop/fiart6.jpg

Sonnensänger - Uwe Schüler & Jördis Drawe

Ein kurzer Workshop von Uwe und Jördis aus den Anfängen der SGMK: Sonnensänger.
Bilder von damals gibt es hier: http://www2.kulturprozent.ch/scienceandfuture/fotos/v/homemade06/romainmotier/

18:00 Demstrationen Podiumsdiskussionen Open-Jam und Demo-Peformances

Podiumsdiskussionen

Diskussion: Politik und Technik

Modular Synthies, Vorführungen, Konzert

various

Ab 19:00 Roman's Festival Küche

21:00 Konzerte / Performances

Kamikaze Orchester

Das Kamikaze Orchester hat für die SGMK historische Bedeutung. Es hat zur Zusammenarbeit und Dynamik der vielen Vereinstätigkeiten beigetragen. Nach dem Prinzip der Improvisation und von "ALLES ODER NICHTS" wird LIVE die Musik wortwörtlich und kollaborativ zusammengelötet. Es ist das materielle Pendent zum Live-Coding. Am Festival erwecken wir diese archaische Musikform wieder zum Leben.

Artists: - Oli - Urs - Stahl - Marc - Effi - Dani - ...

The I.S.R.O. - Yashas Shetty (IN)

ISRO YashasShetty.png

The Indian Sonic Research Organization is a collective dedicated to the proliferation of creative music and experiments in sound. We are instrument builders and artists. Our performances incorporate DIY and home-made instruments made with discarded electronics and other found objects. We also run a community music lab and record label which disseminates works by Asian composers, sound artists and musicians.

http://www.theisro.org/

Randensonate, by W3rkH0f media arts (Jana Honegger & Kent Clelland)

W3rkh0f randensonate.jpg

To celebrate the 100 year jubilee of Dada, W3rkH0f media arts chose the stop motion animation short Diagonal-Symphonie, by Viking Eggeling (1924) as a basis of our visual Re:Use. Viking Eggeling, a long standing friend of many famous Dadaists, is regarded as the grandfather of music videos because of his use of musical structures, timings and light/dark contrasts. The resulting audio visual live improvisation is generated by W3rkH0f media arts custom tools Live Better (audio) and Hurricane (video) to generate improvised live synthesis of our harvested or prepared materials.

Jana Honegger in solo, and later Jana Honegger & Kent Clelland in duett, perform live the lyrics. Kent Clelland records and processes the vocals to a unique improvised 12 minute (techno) sonata. Parallel to this, Jana Honegger applies live video synthesis to create improvised visual collages with image materials using Hurricane as VJ tool. The images are triggered in part by the same midi signals as the improvised sound material from the Live Better suite to ensure rythmic synchronology.

http://media-arts.w3rkhof.ch/randensonate/

Michael Egger feat. Kaleidochord

Das Kaleidochord ist ein Musikinstrument welches keine Töne sondern Bilder von sich gibt. Es ist eine Art Videozither mit sieben Saiten auf welchen man Filme auslösen und vermischen kann.

Wie sein Vorgänger, der Videobass, dient es zur Improvisation mit Videobildern auf der Bühne, das Kaleidochord bietet aber wesentlich mehr Spielmöglichkeiten. So ist es gleichzeitig ein komplexes Videomischpult welches feine Bildmanipulation ermöglicht und auch Live-Bild-Quellen verarbeitet. Es hat mehrere interne Feedbackschlaufen und eine eingebaute virtuelle Kamera mit welcher man die Bilder drehen und verzerren kann. Das Instrument ist eine Projektionsfläche und dient so auch direkt als Bildschirm für das Interface zum Computer. Michael Egger hat das Kaleidochord Ende 2015 entwickelt und spielt damit seither in verschiedenen Formationen.

Hardware und Software sind unter Open Source Lizenzen veröffentlicht.

http://www.anyma.ch/research/kaleidochord/

Lazenbleep

UK Electronic musician and hacker. Performing live for both you and me

http://haha-fresh.blogspot.ch/

Der Warst - Simon Schäfer (DE)

Simonschaefer derWarst.png

FlipFloater

http://www.flipfloater.net

23:30 DJs und Party

DJ Stahl

http://stahlnow.com/

tba

13:00 - 18:00 Sonntag

Ab 13 Uhr Workshops

Brunch-Workshop (die Lötkolben nicht kalt werden lassen!)

Laser-WaterGun - Effi Tanner

Ab 13 Uhr - SGMK's Festival Brunch Tisch

Ausstellung

Community Beiträge

Das erste SGMK-Ding, HomeMade-Ausstellung: Freunde der SGMK stellen ihr erstes Projekt im Zusammenhang mit dem Verein vor. Ebenso werden Projekte der HomeMade Woche vorgestellt, die unmittelbar vor dem Festival stattfindet. HOME MADE 2016

SGMK-Bausätze-Sammlung im Überblick!: Ein Kern der Tätigkeiten der SGMK ist das Entwickeln und Durchführen von Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dafür sind viele sogenannte MakeAways entstanden, also Objekte, die man vor Ort in kurzer Zeit selbst zusammenlöten und -bauen kann und dann gleich mitnehmen kann. Wir stellen den Besuchern einen Fundus dieser Entwicklungen vor, die man zum Teil gleich selbst vor Ort nachbauen kann. [1]

Arbeiten

Draft liste aller SGMK-Festival Künstler

Dr Doppler, by Adam Donovan

AdamDonovan drDoppler.png

https://vimeo.com/88233405

https://vimeo.com/172639801

Prototype 01 - Art as Diverter, by Baggenstos/Rudolf

BaggenstosRudolf ArtDiverter.jpg

http://www.baggenstos-rudolf.ch/project/HongKong/ArtAsDiverter.html

Kaleidochord, by Michael Egger

MichaelEgger Kaleidochord.jpg

http://www.anyma.ch/research/kaleidochord/


Modular Synthesizer

Claude Treptows selbstentwickeltes Modularsystem


Modular Synth Group Zürich and Friends

https://www.facebook.com/groups/581725148644484/


Klangbau Köln

http://www.xn--klangbaukln-zfb.de/

Venue

Ort

Der Walcheturm[2] eignet sich durch seine zentrale Lage und der grosszügigen Fläche ausgezeichnet für unser Projekt. Er gliedert sich in einen Ausstellungsraum von 320 m2, einen Veranstaltungs- raum von 110 m2 und in einen variablen Projektraum von 70m2 Fläche. Alle Räume verfügen über eine Deckenhöhe von 3,80 m und sind technisch flexibel ausgestattet. Eine Ausstellung aktueller künstlerischer Arbeiten, mehrtägige Workshops, Walk-In Workshops, Performances und Konzerte werden ein charakterstarkes Programm bilden.

Der Walcheturm befindet sich beim Kasernenhof, einem öffentlichen Platz, Wiese und Garten, der vom alten Kasernengebäude umgeben ist.

Travel info

Besuch in der Arbeitswoche HOME MADE 2016 vom Sa.- Fr. in Pfäffikon Zürich, S-Bahn

Festival, Samstag, Sonntag, Walcheturm Zürich, Tram

Sponsoren und Partner

Das Festival der Mechatronischen Künste wird organisiert und getragen durch die aktiven Mitglieder der SGMK und ihrer Partnernetzwerke. Wir danken unserem Partner für den Veranstaltungsort Kunstraum Walcheturm und der Förderung des Migros Kulturprozent und des Migros Genossenschaftsbund Zürich.

M Kultur 2farbig d.jpg

Designs und Flyers

SGMK Festival Flyer.jpg FlyerFestival.png FlyerFestival2.jpg

Press

SGMK-Festival Planning

SGMK-Festival Bedology

SGMK-Festival Künstler