Finanzen SGMK 2017

From SGMK-SSAM-WIKI
Revision as of 13:47, 16 March 2018 by Stahl (Talk | contribs) (Created page with "= Bericht, Finanzen der SGMK 2017 = Nach dem Jubiläumsjahr 2016 war das Jahr 2017 in der SGMK wieder ein eher ruhiges Jahr. Dennoch ist wieder einiges passiert. (noch spezie...")

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Bericht, Finanzen der SGMK 2017

Nach dem Jubiläumsjahr 2016 war das Jahr 2017 in der SGMK wieder ein eher ruhiges Jahr. Dennoch ist wieder einiges passiert. (noch speziell beschreiben?)

Fördergelder

Das Migros-Kulturprozent hat die SGMK Ende 2017 mit Fördergeldern über 15’000 CHF beehrt. Es hat uns sehr gefreut, dass das Kulturprozent Ende Jahr noch Mittel gefunden hat, unseren Fördergeldantrag ins Programm zu nehmen. Das Geld ist mehrheitlich für das Jahr 2018 bestimmt, dementsprechend wurden 13’000 Franken dieser Gelder für das 2018 als transitorische Passiven zurückgestellt.

Mitgliederbeiträge

für die Periode Summe Anzahl Mitglieder zahlende Mitglieder
2016 2488 CHF 98 46
2017 2419 CHF 102 48

Die Beiträge für das Jahr 2017 wurden von August 2016 bis Oktober 2017 bezahlt. Für das Jahr 2017 gabs eine Aufforderung per Brief oder Mail an die Mitglieder, jedoch keine zusätzliche Erinnerung wie für die Beiträge des Jahres 2016.

Die Einnahmen wie auch die Mitgliederzahlen blieben in etwa konstant. Wie im Jahr 2016, so gabs auch im 2017 einige neue Mitglieder. Weniger als im Vorjahr haben sich von der Mitgliedschaft abgemeldet. Einige Mitglieder scheinen nicht aktiv zu sein, ebenso gibt es viele für die SGMK aktive Nicht-Mitglieder.

HomeMade in Tenna GR

Das HomeMade 2017 fand in Tenna im Kanton Graubünden statt. Wie im letzten Jahr in Pfäffikon, so gabs auch diesmal wieder die Möglichkeit, auch nur für wenige Tage vorbeizuschauen.

Der Vergleich der Einnahmen:

Einnahmen Eggberge Uri 2015 Pfäffikon ZH 2016 Tenna GR 2017
Teilnehmerbeiträge 5492 CHF 6973 CHF 6787 CHF
Ausgaben 2016 2017
Material 437 CHF 188 CHF
Verpflegung, Essen 3190 CHF 2751 CHF
Miete Haus 3335 CHF 4770 CHF
Total 6962 CHF 7709 CHF

Die Einnahmen und Ausgaben des HomeMades sind meist ausgeglichen. Im Jahr 2017 war die Miete des Hauses teuerer, das Essen und Materialkosten dafür geringer als im Vorjahr.

MechArtLab / Lager / Webauftritt

Für das MechArtLab und das Lager gibt es jährliche Fixkosten, die kaum variieren. Zusätzliche Kosten gab es im 2017 kaum. Dank den Fördergeldbeiträgen können wir im 2018 das Material im Lab wieder etwas auffrischen und erneuern.

Einnahmen 2016 2017
Kasse MechArtLab / Verkauf 185 CHF 200 CHF
Weitervermietung Lab und Werkzeuge 1030 CHF 950 CHF
Total 1215 CHF 1150 CHF

Im Jahr 2017 hat die Make Zurich das Mechartlab als Standort benutzt.

Ausgaben 2016 2017
Material / Unterhalt MechArtLab 500 CHF 692 CHF
Miete Lager 1200 CHF 1200 CHF
Miete MechArtLab 3180 CHF 3180 CHF
Internet Sunrise, Hosting Homepage und Domains (Details siehe unten) 1012 CHF 1006 CHF
Total 5967 CHF 6047 CHF

Im Detail:

Detail: Internet, Hosting, Domains, Gebüren 2017
Homepage: Domains und Hosting 189 CHF
Post: Briefversand und Gebüren Postfach 109 CHF
Internet Sunrise 708 CHF

Veranstaltungen, Workshops, Minimakerfaire

Einnahmen 2017
Workshops Mini Makerfaire, Axoloti, Bug’n’Play 3190 CHF
Ausgaben 2017
Material Workshops 852 CHF
Spesen, Vergütungen 800 CHF

Weitere regelmässige rund 300 CHF Ausgaben gabs für Haftpflicht und Unfallversicherung.

Fördergelder 2017 / kurzer Ausblick ins 2018

Will jemand? Aus dem Förderantrag kopieren?

Fazit

Das Jahr 2017 war ein eher ruhiges und aus finanzieller Sicht sparsames Jahr. Trotzdem gab es wie jedes Jahr Fixkosten, die gedeckt werden müssen — und ebenso gibt es jedes Jahr unsere jährlichen Höhepunkte mit HomeMade und vielen Treffen im MechArtLab, inklusive die Reifung und Entwicklun von Ideen, Schaltungen und Platinen. Die SGMK konnte dank den neuen Fördergeldeinträgen mit rund 15’000 Franken ins neue Jahr starten, davon 13’000 explizit für das Jahr 2018 zurückgestellt. Wir freuen uns darum darauf, im neuen Jahr wieder stärker das mechatronische Schaffen unterstützen zu können.

Urban Bieri